Inga Behre neue Ortsvorsitzende

September 29, 2020

CDU Egestorf/Kirchdorf/Langreder wählt Vorstand neu. 

Die neu gewählte Vorsitzende Inga Behre will der CDU ein Gesicht geben und die Partei verjüngen.

Egestorf  Inga Behre wurde auf der Mitgliederversammlung der CDU Egestorf/Kirchdorf/Langreder zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die 34jährige will die CDU zum maßgeblichen Ansprechpartner für die Menschen in den drei Ortschaften machen. „Die CDU muss niederschwellige Angebote für alle Zielgruppen machen und wenn es um Verbesserungen vor Ort geht auch parteiübergreifend arbeiten.“  

Sie wird von ihren Stellvertretern Thordis Nüsse und Dr. Max Matthiesen unterstützt. Die CDU habe mit der Wahl von zwei jungen Frauen an der Spitze bewiesen, dass Frauenförderung auch ohne Quote funktioniere. Das weibliche Duo ist berufstätig und hat Kinder im Schulalter. „Wir möchten andere Frauen ermutigen sich auch politisch zu engagieren.“ sagt Behre. Die pädagogische  Angestellte einer Förderschule hat bereits kommunalpolitische Erfahrungen in Gehrden und Wennigsen gesammelt und im Kreisvorstand der Jungen Union mitgewirkt. „Wir werden uns nicht verstecken. Das gilt auch für die Zeit nach dem Wahlkampf für unseren Bürgermeisterkandidaten Prof. Dr. Roland Zieseniß.“ 

Im Amt des Schatzmeisters und des Schriftführers wurden Dr. Timo Freudenberger und Mark Goihl bestätigt. Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Tilman Kuban, Helmut Stolle, Thomas Struß und Hans-Joachim Werner. 

In den nächsten Wochen werde der Fokus darauf liegen, bestmögliche Unterstützung für den CDU-Kandidaten Zieseniß zu geben. Dazu seien alle Bürgerinnen und Bürger einladen, die Zaungespräche des Kandidaten zu besuchen. „Das ist die Gelegenheit, über Themen wie Verkehrsberuhigung, Nahversorgung, Jugendarbeit und Ortsentwicklung zu diskutieren und Anregungen zu geben.“ Hierzu sei auch der neue Ortsvorstand vertreten. www.z-wie-zieseniss.de