CDU Munzel geht den Beschwerden der Anwohner nach!

Juni 22, 2021

Schon vor über 5 Wochen hatten sich die Anwohner der Straße „An der Spielburg“ in Groß Munzel an die CDU Munzel gewandt. Auf einem leerstehenden Gewerbegrundstück an der „alten Zuckerfabrik“ wurden umfangreiche Erdbewegungen vorgenommen und das gesamte Grundstück zu einer großen Fläche verdichtet. Einige Tage später zogen über 100 Fahrzeuge der Firma Amazon auf das Gelände. Der Vorsitzende Jork zur Horst nahm das Thema auf und leitete es an die Ratsvertreter weiter.

Auf Nachfragen der Ratsherren Gerald Schroth und Bernd-Konrad Bohrßen an die Verwaltung, stellte sich heraus, dass diese von dem Vorgang keine Kenntnis hatte. Allerdings scheint die derzeitige Nutzung gegen den geltenden Bebauungsplan zu verstoßen. Hier ist bspw. ein Grünstreifen festgelegt, der schon 2011 hätte erstellt werden müssen. Passiert ist dies bis heute allerdings nicht und die vorgesehen Fläche wurde auch aktuell noch verdichtet. Weiterhin sieht der aktuelle Bebauungsplan 10 Fahrzeugbewegungen pro Tag und einer Betriebszeit mit LKW Bewegungen von 7:00 Uhr bis 18:00 Uhr an Werktagen vor. Es stellte sich jedoch in den vergangenen Wochen ein Betrieb quasi rund um die Uhr ein. Der Bebauungsplan sieht eine vor.

Nach Auffassung von Gerald Schroth liegt hier eine Rechtsverstoß vor. Die Vorgaben des Bebaugenehmigung von 2011 wurden missachtet.

Die CDU sieht nun den Bürgermeister in der Pflicht notwendige Gespräche und Maßnahmen einzuleiten, um die politisch gewollte Nutzung wieder  zum Recht verholfen wird.